zlogo

CHANGE - WECHSEL ZUM ERSTEN

Von März bis Oktober 2017 gab es einen befristeten Nutzungsvertrag zwischen der Agentur für kreative ZwischenRaumNutzung und der Verwaltung des Ihmezentrums zur Nutzung einer Etage mit 800 qm Fläche.

Die Befristung des Vertrages war von uns selbst gewählt, um uns Klarheit zu verschaffen über die Bedarfe und die Nachfrage an künstlerischer Nutzung für diesen Standort, über die Möglichkeiten, die diese Etage für die Nutzer_innen bietet und wie sich unsere Aktivitäten einfügen in das Ihmezentrum als Ganzes mit seinen Möglichkeiten und Besonderheiten.

Klarheit haben wir gewonnen. Wir erlebten sechs Monate, die uns viel länger vorkamen, weil sie wechselvoll, spannend, intensiv und immer wieder neu waren. Wir erlebten viele glückliche Künstler_innen, die diese Räume für ihre Arbeit nutzten und wie sie Austausch und Freude miteinander hatten, Studierende, die im Hochschulzusammenhang hier künstlerische Projekte entwickelten, Ausstellungen erarbeiteten und hier präsentierten.

Wir erlebten viele begeisterte Besucher_innen, den Oberbürgermeister der Stadt und die Kulturministerin des Landes. Viele positive Presseberichte über künstlerische Aktivitäten und freuten uns mit den Aussteller_innen über die Erfolge ihrer Arbeit.

Zum Abschluss und Neuanfang gleichermassen setzte das Orchester im Treppenhaus im Oktober mit einer musikalischen Inszenierung einen musischen und szenischen Akkord unter diese Zeit. Kaum vorstellbar, was man in schlichten Büroräumen so alles machen kann…

Ab Oktober 2017 begann eine neue Zeit. Der Vertrag mit dem Verwalter des Ihmezentrums wurde verlängert - ohne weitere Befristung. Die erste spannende Präsentation liegt hinter uns, ebenso die Qualifizierung für Veranstalter_innen „Werkstatt für geballtes Wissen“, die auch in diesen Räumen stattfand, die Student_innen der Hochschule sind wieder eingezogen und viele viele mehr.

Aktuell arbeiten 32 Menschen in den 10 Räumen auf 800 qm der Kulturetage im Ihmezentrum. Die nächsten Rauminstallationen und Ausstellungen sind in Planung.

Und unsere Warteliste für künstlerische Raumnutzung ist mitnichten abgearbeitet!

Eine Kulturetage im Ihmezentrum bringt viel Leben und manchmal auch Trubel mit sich. Wir danken allen Beteiligten und besonders der Verwaltung des Hauses für die Geduld und Ausdauer, für das Vertrauen und die immerwährende Gesprächsbereitschaft.

Und wir von der Agentur sind auf der Suche nach einer weiteren Kulturetage, um den vielen Anfragen und Bedarfe besser berücksichtigen zu können.

Versicherungsgebäude - Verwaltungsgebäude - öffentliche Gebäude mit temporärem Leerstand zur künstlerischen Belebung  werden weiterhin dringend gesucht!

Falls hier Ideen bestehen, meldet euch gerne unter: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Facebook Twitter Google+ Pinterest