zlogo

    Leere Räume?                        Wir nutzen sie.

Die Agentur für kreative ZwischenRaumNutzung befördert künstlerische und kulturelle Aktivitäten in Hannover. Wir beteiligen uns an einer städtischen Entwicklung, in der Kunst und Kultur die leerstehenden und öffentlichen, die privaten und unterirdischen ZwischenRäume in kreativer Nutzung einnehmen darf. Künstlerische und kulturelle Experimente werden ermöglicht, weil sie für alle Beteiligten (Einwohner*innen, Gebäudeeigner*innen und Wohnungsgesellschaften, Politik und Verwaltung sowie Künstler*innen) ein Gewinn und Teil einer beteiligungsorientierten und lebendigen Stadtentwicklung sind.

Unser Konzept reagiert auf

- die anerkannt große Nachfrage nach Vernetzung und Qualifizierung von Kunst- und Kulturschaffenden über alle Sparten hinweg;

- den erheblichen möglichst kostengünstigen Raumbedarf von insbesondere jungen Künstlerinnen und Künstlern als Projekt- oder Atelierraum;

- das Interesse an neuen Veranstaltungsformaten und Projekten an ungewohnten Orten;

- kurz- und mittelfristige Leerstände in einer sich verändernden Stadt.

Die Agentur für kreative ZwischenRaumNutzung Hannover e.V. beteiligt sich an aktuellen Diskussionen um Stadt- und Quartiersentwicklungen und trägt mit ihrer Arbeit konkret zur Verbesserung der Lebensqualität in Hannover bei.

Die Agentur ist Vermittlungsstelle zwischen kulturellen temporären Nutzer*innen auf der einen und Wohnungsbaugesellschaften und Hauseigentümer*innen auf der anderen Seite. Darüber hinaus ist sie Kommunikatorin und Vermittlerin in verschiedene Bereiche der Stadtverwaltung und Politik, wenn es um Finanzierungen, Genehmigungen und Verständigungen geht.

Durch die enge Kooperation mit den Landesverbänden der Soziokultur (LAGS) und der Freien Theater Niedersachsens (LaFT) kann die Agentur die Möglichkeiten der Beratung verstärkend einsetzen.

Facebook Twitter Google+ Pinterest